Tierisches in der Musik

Die Sommermatinée im Weingut Weyell


Impressionen vom Auftritt

Das diesjährige Chorprojekt des Gymnasiums St. Katharinen in Oppenheim und des Gutenberg-Gymnasiums Mainz mit Katzenzungen, Schweinsöhrchen, Schnecken, Bienenstich und kaltem Hund, chorisch, solistisch und instrumental, frei nach Brehms Tierleben am 11. Juni 2006 im Weingut Weyell, Dexheim.


"Tierische" Sonntagsmatinée

Der zweite Teil unseres Doppel-Projekts begann wieder am 26. April 2006. Das erste Konzert (der Festgottesdienst des Gutenberg-Gymnasiums zum 50-jährigen Schuljubiläum) hatten wir erfolgreich gemeistert; jetzt probten wir für ein Sommermatinée im Dexheimer Weingut Weyell.
width="302" height="230" align="left" vspace="10" hspace="10" Diesmal ging es bei den Proben alles andere als kirchlich-feierlich zu. Wir machten dem Titel "Tierisches in der Musik" alle Ehre und versetzten uns in die Lage von in Marmelade klebender Fliegen ('Süßer Tod' von Klaus Stahmer), eierlegender Hühner ('Ich wollt' ich wär' ein Huhn' von Peter Kreuder), Katzen im Wettstreit mit Hunden, Uhus und Kuckucks ('Cappriciata - Contrappunto bestiale alla mente' von Adriano Banchieri), bunten Kakerlaken, die gepunktete treffen ('La cucaracha'; Volkslied aus Mexiko) und einer ganzen Menge mehr.
width="302" height="230" align="left" vspace="10" hspace="10" Das Konzert fand am 11. Juni 2006 im Freien statt, wo wir uns zwischen Bienenstich, Schweinsohren, kaltem Hund und anderen selbstgemachten Leckereien mit Kuscheltieren und knallbunten Klamotten präsentierten. Nachdem wir uns noch einmal in der Scheune eingesungen - oder verrückt gemacht, wie man's nimmt - hatten, legten wir vor versammeltem Publikum mit unseren insgesamt dreizehn tierischen Stücken los. Außerdem lieferten uns Frau Blümel und Herr Klein neben einigen Tiergedichten und -geschichten fachwissenschaftliche Erkenntnisse zur Gattung der sogenannten 'Vollfliege' und die Lage der gelben Unterscheidungsmerkmale für die Elefanten aus Celebes, Borneo und Indien ('Elefantenkanon' von Erich Broy).
width="302" height="230" align="right" vspace="10" hspace="10" Zudem gab Daniel Frosch (aufgrund seines so passenden Namen ließen wir ihn extra für den Auftritt aus Amerika einfliegen) zwei Stücke auf seiner Querflöte zum Besten ('Suite in G' von Johann Sebastian Bach und 'Pièce' von Arthur Honegger).
width="302" height="230" align="right" vspace="10" hspace="10" Und obwohl wir uns ein, zwei Mal versangen, das Lied zu früh beendeten oder einfach weiterträllerten, verlangte das begeisterte Publikum lautstark eine Zugabe. Allerdings hatten sie dabei noch nicht gewusst, dass sie diesmal nicht nur gemütlich Traubensaft-nippend zuhören durften. So rasselten wenige Minuten später alle mehr oder weniger im Takt zu unserer zweiten Aufführung von 'La cucaracha'. Wie auch beim 'Schlager 1966', wozu das Publikum die Oberstimme der allgemein bekannten 'Vogelhochzeit' sang und wir dazu nur 'wou'ten und 'zm'ten, hatten Besucher wie Sänger wahnsinnig viel Spaß an der Sache.
Herzlichem Dank an Frau Blümel und Herrn Klein, die mit uns wieder einmal ein so tolles Projekt auf die Beine gestellt haben und mit den besten Zukunftswünschen für eine unserer Mitsängerinnen im Sopran, Elena Kirchner, die uns nun leider aufgrund ihres Studiums verlassen wird.

Lust bekommen, beim nächsten Projekt mitzusingen?
Die Proben für das neue Chorprojekt, die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart, beginnen am Mittwoch, den 13. September 2006, um 19.00 Uhr im Musiksaal des Gutenberg-Gymnasiums.

Text: Hannah Köstel, 10d

Hier noch einmal das Programm in chronologischer Reihenfolge:

width="302" height="230" align="right" vspace="10" hspace="10" Erasmus Widmann: Die Martinsgans
Antonius Scandellus: Ein Hennlein weiß
Erasmus Widmann: Der Floh
Adriano Banchieri: Cappriciate - Contrapunto bestiale alla mente
Johann Sebastian Bach: Suite in G (Flötensolo)
Volkslied aus Westfalen und Hessen: Ein Jäger längs dem Weiher ging
Erich Broy: Elefantenkanon
Wolfgang Amadeus Mozart: O du eselhafter Martin
Dieter Wellmann (alias Mozart): Serenade
Schlager 66: Die Vogelhochzeit
Arthur Honegger: Pièce (Flötensolo)
Klaus Stahmer: Süßer Tod
Peter Kreuder: Ich wollt, ich wär' ein Huhn
Walter Koller: Mein Papagei frisst keine harten Eier
Volkslied aus Mexiko: La cucaracha

<< Zurück

Bei Fragen oder Problemen schreiben Sie bitte an:
schule@gym-oppenheim.de


Copyright 1999-2007 - Homepage-AG Gymnasium zu St. Katharinen Oppenheim.
Letzte Änderung: Mittwoch, den 20. Juni 2007, 13:05 Uhr.