Fußballschulmannschaft WK IV Mädchen
für die Rheinhessenmeisterschaft am 25. Mai 2004
in Ludwigshafen qualifiziert

 

In der ersten Runde hatte die Fußballschulmannschaft der Jahrgänge 1991 und jünger unter der Leitung von Frau Klöckner und Birgit Eisen (MSS 12) am 29. April in Westhofen um den Einzug in die Zwischenrunde gespielt.
Im ersten Spiel standen damals die Gymnasiastinnen der Mannschaft von Ingelheim gegenüber. Nach dem die Oppenheimerinnen mit 3:0 gesiegt hatten, wartete nun die Heimmannschaft aus Westhofen. Souverän wurde auch diese mit 2:0 geschlagen. Die Tore für Oppenheim erzielten Nadine Oberländer, Susanna Heinrichs und Marina Luley.
Die Zwischenrunde fand am 11. Mai auf unserem Sportplatz statt. Die Gegnerinnen kamen von der Nibelungen-Hauptschule aus Worms und zeigten bereits vor dem Spiel ihren Kampfeswillen. Entsprechend verhalten begannen die Oppenheimerinnen, doch schon recht bald legte sich die Angst vor dem Gegner. Die Mannschaft blühte auf und demonstrierte ihre Stärken, Mannschaftsgeist und gutes Zusammenspiel. Das Spiel endete dann auch deutlich mit 3:0 durch Tore von Nadine Oberländer und Rebecca Schäfer.
Die Freude der Mädchen war groß, denn erstmals hat sich die Mannschaft für die Rheinhessenmeisterschaft qualifiziert, deren Sieger an den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften teilnehmen darf. In der Mannschaft steckt noch viel Potenzial, das sie hoffentlich bei der Rheinhessenmeisterschaft nutzen wird.

Fußballschulmannschaft WK IV Mädchen


Die Mannschaft,
hintere Reihe: v.l.n.r. Frau Klöckner, Astrid Matejcek, Susanna Heinrichs, Marina Luley, Caroline Wittemann, Janina Peeck, Rebecca Schäfer, Marina Arndt,
mittlere Reihe: v.l.n.r. Jennifer Klama, Julia Stiltz, Nadine Oberländer, Laura Wehner,
vorne liegend: Lea Gaedigk.

Birgit Eisen, MSS 12

 



Bei Fragen oder Problemen schreiben Sie bitte an:
info@gym-oppenheim.de


Copyright 1999-2005 - Homepage-AG Gymnasium zu St. Katharinen Oppenheim.
Letzte Änderung: Montag, den 25. Juli 2005, 17:32 Uhr.